Ingo Nussbaumer

Geboren 1956 in Leibnitz, Steiermark.

Lebt und arbeitet in Wien.

Freier Künstler und Kunsttheoretiker.

1976-1984 Studium der Malerei und Philosophie in der Schweiz und Österreich.

1987-1989 Organisation einer Zweigstelle der von Beuys und Böll gegründeten Free International University [FIU] in Wien.

1998-2000 Leitung einer Klasse für Malerei an der Sommerakademie in Hohenems, Vorarlberg.

1997 Deutscher Preis für Kommunikationsdesign.


http://www.ingo-nussbaumer.com


Bücher

Informationen

Download
Presseinformation [Zur Farbenlehre]
08_farbenlehre_presseinfo.pdf
Adobe Acrobat Dokument 168.0 KB
Download
Pressetext [Berlin Serie]
10_nussbaumer_press.pdf
Adobe Acrobat Dokument 356.2 KB

Rezensionen/Kommentare

Download
Kommentar [Marc Müller, 2010]
10_farbenlehre_marc-mueller.pdf
Adobe Acrobat Dokument 102.6 KB

Patrizia Grzonka empfiehlt [Kunstbulletin, 9/2009]

Dichtung und Buntheit [GEO, 11/2008]

Entdeckung der unordentlichen Spektren [ekz, 48/2008]

Goethe und die Ordnung der Farbenwelt [autoportret, 2009]


Ausstellungen

Berlin Serie 2011

WA.LK.TCH.ING Chengdu 2005

Aquarelle 2002 2002