Walter Kreuz

ist 1958 in Wien geboren. Er ist Radioredakteur, Kunstschaffender, Autor und Schauspieler. 

 

Als Gründungsmitglied der Künstlergruppe gecko art konstruiert er mobile Hörobjekte und Audiostationen, die durch den städtischen Raum bewegt werden. Er produziert Sendungen und Radiofeatures, leitet partizipative Audioprojekte mit Menschen aller Altersgruppen und steht mit Live-Hörspielen und Audioperformances auf der Bühne. Er erhielt zahlreiche regionale und internationale Auszeichnungen für Radiosendungen [u. a. drei Radiopreise der Erwachsenenbildung, European Podcast Award].

Publikationen und Audioprojekte

  • SEKUNDENBRUCH AUF STRASSE 4 [Eine poetische Spekulation, Wien 2018]
  • PLATZ NEWS LIVE [News-Performance-Projekt, Wien 2017]
  • DINGE IN DER HAND, DIE SACHEN MACHEN [Radiofeature, Wien 2016]
  • WUNSCH. NACH FEIND. PLUS BILD [Radiostück, Wien 2014]
  • ORGANION ODER DAS ENDE DES APRILS [Erzählung und Live-Hörspiel, Wien 2014]
  • DER SPIEGELGÄNGER [Hörspiel, Wien 2009]
  • KARLAS LAUF GEGEN DIE RAUMZEIT [Literarisches Extrakt, Maria Enzersdorf 2008]
  • ZYKLUS OUT OF BABEL [Partizipative Spracherfindungsprojekte, Wien 1999 – 2002]