ACHTUNG!

Alle Bücher der Edition Splitter sind nicht über Amazon, sondern nur bei der Edition Splitter und im Einzelbuchhandel erhältlich!


Neuerscheinung 2022

Kardinal und Hure

Otto Hans Ressler

Die Geschichte eines Gemäldes

256 Seiten

Format 16 x 24 cm

Vorwort Christan Rainer Chefredaktuer des Profil

Wien 2022

ISBN 978-3-9504404-7-8

 

Österreich hat sich fremdes Eigentum unter den Nagel gerissen – und sich eine perfide wie plumpe, den Besatzern anbiedernde Deutungshoheit der Geschichte angeeignet: die Opfer-Rolle. So konnten die selbsternannten Opfer den wirklichen Opfern stehlen, was ihnen schon genommen worden war. Österreich tat ja nur seine Pflicht, das gestohlene Eigentum in seinen Museen zu bewahren. Und einige profitierten individuell davon, weil sie zwar scharfe Augen für die Verbrechen anderer hatten, sich selbst aber einen trüben Blick auf die eigenen Diebhaftigkeit bewahrten.

 

Christian Rainer, Chefredakteur des Profil

28,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

In Kardinal und Hure,  wird die Geschichte eines Gemäldes, das 1912 gemalt wurde, erzählt. Nach dem Tod des Künstlers hat ein jüdischer Sammler das Gemälde erworben, der es während der Nazi-Herrschaft unter Zwang (und weit unter Wert) einem Ariseur übelster Sorte verkaufen mußte. Der Sammler und seine Frau wurden in einem Vernichtungslager der Nazis ermordet. Deren Kindern gelang die Flucht. 

 

Nach dem 2. Weltkrieg wurde das Gemälde zwar an die Kinder des Sammlers restituiert, aber vom Denkmalamt unter Ausfuhrverbot gestellt und wieder unter Zwang (und wieder weit unter Wert) dem Belvedere verkauft.

In den 1950-er Jahren brachte ein Sammler die Republik Österreich dazu, Kardinal und Hure gegen ein anderes Gemälde zu tauschen.

 

Alle Personen in dieser Geschichte sind frei erfunden – die  Geschichte selbst – ist es nicht. Sie hat sich so (oder zumindest so ähnlich) tatsächlich zugetragen.

 

Die Brutalität der Nazis ist ebenso eine historische Wahrheit, wie die Niedertracht österreichischer Behörden gegenüber jüdischen Mitbürgern, die den Holocaust überlebt haben. Und sogar der „Tausch“, ein einmaliges Ereignis in der österreichischen Rechtsgeschichte, hat sich so ereignet. 

 



Publikationen 2021

Prantztal

Paul Tremmel

136 Seiten

16 x 24 cm

zum Buch: Felix Mitterer 

Wien 2021

ISBN 978-3-9504404-6-1

 

Zu Beginn dachte ich: »Oh je, wieder einmal die tumben, sprachlosen, mitleidlosen Leute am Land.« Aber dann wird alles anders. Da geht einer seinen Weg hinaus in die Welt, besteht seine Prüfungen, fällt tief und tiefer (oder auch nicht, es muss so sein, wie es ist, all das braucht er wohl), holt sich das Schlimmste und Schönste von allem, und am Ende kehrt er zurück und wird angenommen, wird einer von ihnen, wird ihnen zur Rettung.

 

Auffallend die Lichtgestalten, die ihm begegnen. (Dazu muss er selbst Lichtgestalt sein, einem anderen passiert das nicht.) Der Kaiblinger Hans verändert sich und mit ihm – und mit der Zeit – die Leute daheim. Der Dichter Paul Tremmel hat eine intensive Begabung, und er weiß, wovon er spricht. Ein vollkommener Text ist ihm gelungen. Das hätte ich gerne geschrieben – großartig!

 

Felix Mitterer

Erscheint im Februar 2021

22,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Dort endet unsere Kunst

Otto Hans Ressler

148 Seiten

16 x 24 cm

Vorwort: Peter Pongratz

Wien 2021

ISBN 978-3-9504404-5-4

 

Der Titel des Buches ist ein Zitat aus dem Roman Das unbekannte Meisterwerk von Honoré de Balzac. Dieser beschreibt darin die Ratlosigkeit, ja, das Entsetzen der Fachwelt angesichts eines abstrakten Gemäldes – 80 Jahre, bevor Wassily Kandinsky das erste abstrakte Gemälde tatsächlich malte.

 

Dort endet unsere Kunst ist ein Buch über die Kunst und ihren Markt, über Künstler und Sammler, Kunstliebhaber und Kunstverächter, über das Elend und den Triumph der Kunst. Es ist ein Buch voller Geschichten und Anekdoten, und voller Versuche, das Phänomen Kunst zu ergründen. 

 

Dort endet unsere Kunst ist eine Hymne an die Kunst, die die Schattenseiten des Kunstbetriebs nicht ausblendet. 

Erscheint im Februar 2021

25,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Publikationen 2015 – 2019

DIE VERLEUMDUNG

Otto Hans Ressler

Vorwort: Oliver Rathkolb

Coverzeichnung: Oswald Oberhuber

128 Seiten

Wien 2019

ISBN 978-3-9504404-3-0

 

Die Geschichte, die erzählt wird, beruht auf wahren Begebenheiten – auch wenn die handelnden Personen frei erfunden sind und der Ort der Handlung von Berlin nach Wien verlegt worden ist. 

22,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

SEKUNDENBRUCH AUF STRASSE 4

Eine poetische Spekulation

Walter Kreuz

Nachwort Hermann Knoflacher

Illustrationen Lisa Kröll

Wien 2018

ISBN 978-3-9504404-4-7

 

Man tritt hinaus auf Straße 4 einer nicht benannten Stadt und wird Teil einer Stadtbild-Verstörung. Objekte der Umgebung weisen auf kürzestem Weg hinaus ins Nirgendwo, ins Überall, ins Immer, ins Niemals. Man verfolgt die von diesen Dingen gelegte Spur. Man ist ohne Alter und befindet sich in der allerersten Sekunde seines Lebens.

 

Sekundenbruch, Stille, Ekstase der Stille in Straße 4. Der Wahrnehmungsraum und seine Stadtmenschen, seine Bodenmuster, seine Verkehrsschilder, seine Fassadenrisse. Man hält ein. Nichts mehr muss vervielfacht, geteilt, kommentiert, kein System muss aktualisiert, genutzt, ausgenutzt werden. Man lässt sich von niemandem und nichts vorschreiben, was man hassen und was man lieben solle in dieser Welt.

18,00 €

  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

ABFLUGHAFEN

FÜR SCHLIESSFACHGEDICHTE

Charles Ofaire

Vorwort: Konstantin Kaiser

72 Seiten

Wien 2017 

ISBN 978-3-9504404-1-6

 

Diese Gedichte zeugen von einer Zeit, in der Zeit immer nur als Frist gesetzt ist, als Frist vor der sich anbahnenden Tyrannei und Barbarei, die allenthalben schon ihre Feldzeichen und Feldküchen aufgestellt haben. Die gegebene Frist konfrontiert die Individuen mit ihrer Ohnmacht. Es ist ein zutiefst ironischer Weltzustand, in dem sich das Ich mit seinem Subjektanspruch "an die Mauer gesegelt" vorfindet.

18,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

SORELLA MORTE

Hannes Benedetto Pircher

Über den Tod und das gute Leben

Betrachtungen eines Grabredners

2. Auflage

240 Seiten 

Wien 2017

ISBN 978-3-9504404-0-9

 

Wonach fragt, wer nach »dem guten Leben« fragt? Dieser und anderen, ähnlich kinderschweren Fragen geht der Grabredner und Schauspieler Hannes Benedetto Pircher in diesem Buch nach, in kleinen Betrachtungen, Geschichten und Satiren, die der Friedhof geschrieben hat. In mehr als fünftausend Todesfällen hat Pircher unterschiedlichsten Menschen aufmerksam zugehört. Sie alle erzählten ihm viel vom Leben, nichts aber vom Tod. Warum?

25,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Für das Leben überlebt

David Guttmann

Zeugnis einer Freundschaft nach dem Holocaust

Vorwort Alexander Batthyány

deutsch/englisch

64 Seiten 

Wien 2015

ISBN 978-3-901190-76-6

 

Am 28. und 29. März 2015 veranstaltete das Viktor Frankl Institut Wien gemeinsam mit dem Viktor Frankl Center for Logotherapy in Israel (Haifa) eine zweitägige Gedenkfeier in Dachau anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers und zum 110. Geburtstag Viktor E. Frankls. David Guttmanns Rede ist, wie ihr Untertitel sagt, Zeugnis einer Freundschaft nach dem Holocaust. Sie ist darüber hinaus aber auch das Zeugnis einer Zeit, in und seit der der Mensch mit seinem Selbstverständnis ganz grundlegend ins Ringen geraten ist.

15,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

DAS SINGEN DER SCHWÄNE

Klaus Kufeld

Über den Tod und das Glück

Vorwort Anita Natmeßnig

80 Seiten

Wien 2015

ISBN 978-3-901190-21-6

 

Am 28. und 29. März 2015 veranstaltete das Viktor Frankl Institut Wien gemeinsam mit dem Viktor Frankl Center for Logotherapy in Israel (Haifa) eine zweitägige Gedenkfeier in Dachau anlässlich des 70. Jahrestages der Befreiung des Konzentrationslagers und zum 110. Geburtstag Viktor E. Frankls. David Guttmanns Rede ist, wie ihr Untertitel sagt, Zeugnis einer Freundschaft nach dem Holocaust. Sie ist darüber hinaus aber auch das Zeugnis einer Zeit, in und seit der der Mensch mit seinem Selbstverständnis ganz grundlegend ins Ringen geraten ist.

20,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1

Die rote Masche

Annika Tetzner

Ein Shoahbuch für Kinder & Erwachsene

Vorwort Elisabeth von Samsonow

17,5 x 26,5 cm, 112 Seiten 

Wien 2015 

ISBN 978-3-901190-39-1

 

In drei Erzählungen, versehen mit Zeichnungen der Autorin, schreibt Annika Tetzner über das Leben im böhmischen Ghetto zur Zeit des Holocaust aus ihrer Sicht als kleines Mädchen.

In drei Erzählungen, versehen mit Zeichnungen der Autorin, schreibt Annika Tetzner über das Leben im böhmischen Ghetto zur Zeit des Holocaust aus ihrer Sicht als kleines Mädchen.

20,00 €

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit1